Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Berufsorientierung

Hochschullehrgang mit Master-Abschluss "Berufsorientierung"

Dieser Hochschullehrgang mit Masterabschluss richtet sich an Lehrer/innen der Primarstufe und der Sekundarstufe aller Schularten und zielt auf die Professionalisierung der Berufs- und Bildungsberatung. 

Zielsetzung:

Berufsorientierung, als Teil der schulischen Allgemeinbildung ist ein wesentliches Bindeglied zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem und bedarf der Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft.

Nach diesem Verständnis umfasst Berufsorientierung die Gesamtheit aller Bereiche, Prozesse, Strukturen und Akteure des Übergangs von der Schule in den Beruf. Im Sinne eines Übergangsmanagements erfordert BO nicht nur eine enge Koordination und Kooperation zwischen Bildungssystemen und den verantwortlichen (öffentlichen, politischen und wirtschaftlichen) Institutionen, besonders der Wirtschafts- und Sozialpartner, sondern auch die Abstimmung mit regionalen Qualifizierungsangeboten und Ressourcen. Der Wahrnehmung und Überwindung von Ungleichheiten und Benachteiligungen in diesem Übergang in die Arbeitswelt z. B. aus ethnischen, sozialen, materiellen, regionalen, gesundheitlichen, religiösen oder (Aus-)Bildungs-Gründen muss dabei höchste Priorität beigemessen werden.   

Studiendauer:

Die Studiendauer beträgt insgesamt 6 Semester und umfasst 90 ECTS-AP.

Abschluss:

Master of Education (MEd)

Zugangsvoraussetzungen:

  • Fachlich und pädagogisch einschlägiges, mindestens sechssemestriges Studium an einer post-sekundären oder tertiären Bildungseinrichtung (BA oder Dipl.-Päd.)
  • Aufrechtes schulisches Dienstverhältnis, mindestens vier Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 2 im pädagogischen Bereich
  • Nachweis von aktuellen fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und/oder pädagogischen Qualifikationen im Mindestumfang von 40 UE
  • Positive Absolvierung eines Assessments (Einzelgespräch, Gruppendiskussion)

Inhalte:

Der Erwerb von Querschnittskompetenzen in den Bereichen Diversität, Beratung, E-Learning, Netzwerken und wissenschaftliches Arbeiten sowie personenorientierter Kompetenzen wird explizit in einzelnen Modulen ermöglicht und versteht sich als Prinzip des gesamten Hochschullehrgangs mit Masterabschluss.

Diese Professionalisierung soll didaktisch vor allem dadurch erreicht werden, dass in den Lehrveranstaltungen theoretisches Wissen mit praxisrelevanten Kenntnissen eng verknüpft wird. Der Erwerb von Forschungsexpertise wird einerseits durch eigene Module fundiert vorbereitet und andererseits verschränkt und integrativ mit anderen inhaltlichen Reflexionsfeldern und durch die Praxis in verschiedenen Berufsfeldern sowie bei außerschulischen Organisationen am Arbeitsmarkt durch Arbeitsaufträge, Exkursionen sowie entsprechende Praxisforschung ermöglicht. In schriftlichen Arbeiten bzw. Portfolios, die tragende Elemente für die abschließende Masterarbeit darstellen, setzen sich Studierende mit Aufgaben und Fragestellungen der Berufsorientierung auseinander. Die Themen Gender und Diversität werden in verschiedenen Modulen entsprechend ihrer großen Bedeutung für die optimale Beratung und Entscheidungshilfe sowie Berufsorientierung fokussiert thematisiert.

Der absolvierte Lehrgang berechtigt auch zum Einsatz als BOKO (Berufsorientierungskoordinator/in).

Orte und Zeiten:

Studienorte sind vorrangig der Campus Baden und der Campus Melk der PH NÖ und fallweise AK NÖ und WIFI NÖ in St. Pölten. Das Studium ist berufsbegleitend organisiert. Die Präsenz-Lehrveranstaltungen finden freitags ab 14 Uhr und samstags ab 09 Uhr (zumeist monatlich ein Mal) statt. E-Learning-Teile sind fallweise zu geplanten Terminen, großteils aber zeitungebunden zu absolvieren. Eingeplant sind auch eventuell die erste und (vor)letzte Sommerferienwoche.

Anmeldeverfahren:

  • Anmeldung: 01.03.2021 bis 03.05.2021 über das Bewerbungstool in PH-Online.
    Hierbei handelt es sich lediglich um die Anmeldung zum Assessment.
  • Rückmeldung zur Anmeldung zum Assessment: bis 05.05.2021
  • Assessment: 11. und/oder 12.05.2021 über Videokonferenz
  • Rückmeldung zum Assessment: bis spätestens 25.05.2021

Anmeldeunterlagen:

Einverständniserklärung der vorgesetzten Dienstbehörde und Nachweise der 40 UE Fortbildung mit einschlägig pädagogisch-didaktischem und/oder Bezug zu Berufsorientierung (beide Vorlagen sind ab Start der Bewerbungsfrist im Bewerbungstool downzuloaden, Lebenslauf, Motivationsschreiben (max. 1 Seite), Lehramtszeugnis.

Anmeldung:

weiter Informationen zur Anmeldung

Kosten:

ÖH-Beitrag pro Semester, Reisekosten und Unterkunft, da keine Reiserechnungen gelegt werden dürfen.

Geplante Termine im Wintersemester 2021 (Änderungen vorbehalten):

  • 08./09.10.2021
  • 05./06.11.2021
  • 19./20.11.2021
  • 14./15.01.2021
  • 04./05.02.2021

Studienorganisation:

Blended Learning: Zwischen den Anwesenheitsblöcken gibt es Vor- und Nachbereitungsaufträge, sowie das Pflegen eines Portfolios und darüber hinaus schriftliche Arbeiten die über längere Zeiträume zu bearbeiten sind.

Leitung des Hochschullehrgangs (Organisation, Anmeldung, Rückfragen):
Prof. Peter Groißböck, MA MSc BEd; peter.groissboeck@ph-noe.ac.at

Leitung des Zentrums für Berufspädagogik und Berufsorientierung:
Prof. Dipl.-Ing. Franz Erhard

Wissenschaftliche Leitung:
HS-Prof. Mag. Dr. Norbert Kraker

nächster Start:

Studienjahr 2021/22