Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

iKMPLUS

Die iKMPLUS vereint die Vorteile der Informellen Kompetenzmessung (kurz IKM) und der Bildungsstandardsüberprüfungen (kurz BIST-Ü) im Projekt iKMPLUS (individuelle Kompetenzmessung PLUS). Die im Rahmen von iKMPLUS durchgeführten Kompetenzmessungen sollen einerseits einen Beitrag zur Förderung und Unterrichtsevaluierung leisten, andererseits aber auch eine flächendeckende Systemsicht (Systemmonitoring) bieten.

Folgende Kompetenzbereiche werden überprüft: 

  • Deutsch – Lesen
  • Mathematik 
  • Englisch – receptive skills (= listening und reading)

Darüber hinaus sollen in weiterer Folge fächerübergreifende Kompetenzen erhoben werden (Informationen zur Selbstkompetenz, Lernmotivation, Lernmethodik und sozialen Kompetenz). 

Zur Vorbereitung auf das Projekt iKMPLUS, sowie zur Unterstützung der Lehrpersonen an den einzelnen Schulstandorten bietet die PH-Niederösterreich passend zum Umsetzungsplan des Projekts iKMPLUS des Bundesministeriums zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen an.

Nähere Informationen des Ministeriums zum Projekt finden Sie unter:

 

Ansprechpartnerinnen

Primarstufe: 

Eva Gloser (eva.gloser@ph-noe.ac.at)
Kathrin Schwab, MEd., BEd. (kathrin.schwab@ph-noe.ac.at)
Manuela Stieder, MEd. (manuela.stieder@ph-noe.ac.at)
Verena Ziegler, MEd.,BEd. (verena.ziegler@ph-noe.ac.at)

Sekundarstufe 1:

Fachbereich Mathematik: 
Mag. Katharina Sator-Wunsch, MSc. (k.sator@ph-noe.ac.at)
Claudia Weinzettl, MA, MEd., BEd. (claudia.weinzettl@ph-noe.ac.at)

Fachbereich Deutsch: 
Mag. Claudia Adorjan-Lorenz (claudia.adorjan@ph-noe.ac.at)

Fachbereich Englisch: 
Waltraud Allen, MA (w.allen@ph-noe.ac.at)