Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Begleitung im System der elementaren Bildung

Hochschullehrgang mit Masterabschluss
Begleitung im System der elementaren Bildung

Dieser Hochschullehrgang zielt darauf ab, Absolvent*innen in vielfältigen Rollen und Funktionen im System der elementaren Bildung Begleitprozesse initiieren und gestalten.

Bei Fragen zu diesem Hochschullehrgang wenden Sie sich bitte an Prof. Mag. Simone Breit, Bakk.komm. (simone.breit(at)ph-noe.ac.at)

Zielsetzung:

Der Hochschullehrgang zielt darauf ab, Elementarpädagog*innen mit Expertise in Begleitkonzepten auszustatten, um diese in vielfältigen Settings im System der elementaren Bildung einzubringen. Dabei kann es sich um standortspezifische genauso wie um standortübergreifende Angebote handeln, die als pädagogische Fachkraft, Kolleg*in, Führungskraft, Qualitätsberater*in, Organisationsentwicklungs-berater*in oder Erwachsenenbildner*in realisiert werden. Dementsprechend reichhaltig ist das Repertoire der Begleitkonzepte, die im Rahmen des Hochschullehrgangs theoretisch begründet und praktisch erprobt werden. Sie inkludieren Formen der Anleitung bzw. des Trainings genauso wie Konzepte des Coachings und des Mentorings bzw. der Beratung. Auch die verantwortliche Leitung von Intervision, das Aufsetzen und die Ausgestaltung von Organisationsentwicklungsprozesse sowie die Konzeption und Realisierung von Fort- und Weiterbildungsseminaren gehören zu den Professionalisierungszielen des Hochschullehrgangs. Das Gegenüber im Begleitprozess reicht von Kindern und deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten über (neue) Kolleg*innen, Auszubildende bis hin zu Führungskräften.

 

Inhalte (Curriculum):

  • Professionsverständnis und Theorien der pädagogischen Begleitung
  • Kommunikation und Interaktion
  • Shadowing
  • Begleitung von Kindern in herausfordernden Lebenslagen, von Eltern/Erziehungsberechtigten, von Praktikant*innen, von Kolleg*innen und Teams sowie von Führungskräften
  • Erwachsenenbildung
  • Organisationsentwicklung
  • Forschungsmethoden und empirische Bildungsforschung

Zugangsvoraussetzungen:

Zielgruppe sind Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur*zum Elementarpädagog*in (an Bildungsanstalten für Elementarpädagogik [BAfEP], vormals Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik [BAKIP] oder einer Pädagogischen Hochschule) sowie einem abgeschlossenen Bachelorstudium, das einen Gesamtumfang von mind. 180 ECTS-AP sowie einen (elementar‑)pädagogischen Kern aufweist. Ferner stellt die positive Absolvierung des Assessment-Verfahrens eine Zulassungsvoraussetzung dar.


Orte und Zeiten:

Die Lehrveranstaltungen finden grundsätzlich an der PH NÖ am Campus Baden statt. Das Studium ist berufsbegleitend organisiert und sieht Veranstaltungen am Freitagnachmittag (ab 14:00 Uhr) sowie am Samstag ganztägig vor (ein bis zwei Termine pro Monat). Hinzu kommt pro Semester eine Blockwoche und Fernlehre am Mittwochabend ab 18:00 Uhr.

Studiendauer:
Die Studiendauer beträgt insgesamt 6 Semester und umfasst 120 ECTS-Anrechnungspunkte.

 

Aktuelle Studiengruppe: 2022/23 bis 2024/25

Ein neuerlicher Start des Hochschullehrgangs mit Masterabschluss Begleitung im System der elementaren Bildung ist vom Interesse der Studienwerber*innen abhängig.

Fragen und Interessensbekundungen zum HLG mit Master Begleitung im System der elementaren Bildung richten Sie sich bitte an Prof. Mag. Simone Breit, Bakk.komm.