Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:


Hochschullehrgänge ab 30 ECTS-AP sind ÖH-beitragspflichtig.

IT-Systembetreuung an Schulen

Leitung des Hochschullehrgangs:MMag. Ing. Oliver Kastner-Hauler
Reguläre Studiendauer:4 Semester
nächster Beginn:WiSe 2023
Studienvoraussetzung:

aktives Dienstverhältnis
abgeschlossenes Lehramtsstudium bzw.
abgeschlossenes Bachelorstudium Lehramt für die Sekundarstufe Allgemeinbildung
Personen, die mit den Aufgaben der IT-Systembetreuung an Bundesschulen betraut sind (in Abstimmung mit dem BMBWF)

ECTS-AP:29 ECTS-AP
Abschluss:Abschlusszeugnis
Zielgruppe:IT-Manager/innen und IT-Systembetreuer/innen an Schulen
Zieldefinition:

Der Lehrgang zielt darauf ab: - die Studierenden auf ihre Arbeit als Systembetreuer vorzubereiten - die Kompetenz der Studierenden im Bereich Netzwerktechnik zu entwickeln - Absolventinnen/Absolventen hervorzubringen, die fähig sind Schulnetzwerke zu administrieren, - beziehungsweise im einschlägigen Fachunterricht Wissen im Bereich der Computernetze zu vermitteln. Über ein Wahlfachkonzept soll die Anpassung der Lehrgangsinhalte an die konkrete Schulsituation ermöglicht werden.

Zusatzinformation:

Berufsbegleitend, 3 tägige Präsenzphasen zu Semesterende bzw. im SoSe in den Ferienzeiten, Telelearningphasen über virtuellen Vortragsraum inkl. Aufzeichnungen, Lehrgangsportfolio

Präsentation AINAC2023

Anmeldung:Informationen zur Anmeldung
Curriculum:
Achtung/Hinweis: Bei Überschreitung der Höchststudiendauer (siehe Curriculum) erlischt die Zulassung!