Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Prof. Peter Groißböck, MSc MA BEd

Department 4 - Medienpädagogik
Mühlgasse 67
2500 Baden bei Wien

IT Fortbildung, Schulentwicklungsberatung, ResearchLAB, Hochschullehrgang "Lehrer/in für Digitale Grundbildung", Hochschullehrgang Digitale Kompetenzen für Berufseinsteiger/innen, Hochschullehrgang mit Masterabschluss Digital Lehren und Lernen, digitale Lernräume gestalten, Hochschullehrgang Deutsch digital, Hochschullehrgang E-Learning - E-Pädagogik, Lehrender für Schulentwicklung und Qualitätsmanagement

Lehrveranstaltungen

Biografie

Peter Groißböck ist (Hochschul-)Lehrer und Musiker.

Derzeit schreibt er unter der Betreuung von Werner Lenz an der Dissertation mit dem Arbeitstitel Von Digitalisierung zu Digitalität: Die Entwicklung von Schulen und Lehrkräften in Zeiten krisenbedingter Digitalisierung.

Er ist organisatorischer Lehrgangsleiter des Hochschullehrgangs mit Masterabschluss "Digital Lehren und Lernen, digitale Lernräume gestalten" und der Gruppe Melk des Hochschullehrgangs Lehrer/in für digitale Grundbildung".

Aus- und Weiterbildung

2018: Pädagogische Hochschule der Diözese Linz: Hochschullehrgang mit Masterabschluss Informationsmanagement und E-Learning (120 ECTS-AP)

Thema Masterthesis: Einsatz digitaler Medien an Volksschulen – eine Bestandsaufnahme der aktuellen Bildungsdiskussion und der gelebten Praxis

2015: Pädagogische Hochschule Niederösterreich: Hochschullehrgang Hochschuldidaktik (60 ECTS-AP)

2014: Pädagogische Hochschule Niederösterreich: Lehrgang Ausbildung von Beraterinnen und Berater für den Bildungsbereich (18 ECTS-AP)

2013: Pädagogische Hochschule Niederösterreich: Lehrgang hochschulische Nachqualifizierung Bachelor of Education (39 ECTS-AP)

2012: Donau-Universität Krems: Universitätslehrgang mit Masterabschluss eEducation (90 ECTS-AP)

Thema Masterthesis: Einsatzmöglichkeiten von E-Portfolios in der österreichischen Lehrerbildung

1998:  Pädagogische Akademie der Diözese St. Pölten in Krems: Lehramtsprüfung für Hauptschulen

1995: Stiftsgymnasium Melk: Reifeprüfung

Titel der Masterthese/Diplomarbeit(en)

Groißböck, Peter. 2018. „Einsatz digitaler Medien an Volksschulen - eine Bestandsaufnahme der aktuellen Bildungsdiskussion und der gelebten Praxis“. Masterthesis.

Groißböck, Peter. 2013. ePortfolios in der LehrerInnenbildung: Einsatzmöglichkeiten in der (österreichischen) PädagogInnenbildung. AV Akademikerverlag.

Publikationen

Groißböck, P. (2011). Leitfaden zur reflexiven Arbeit mit Mahara. http://moodle.ph-noe.ac.at/mahara/view/artefact.php?artefact=9848&view=1256

Groißböck, P., Bernroitner, M., Konrad-Lustig, C., & Neubauer, M. (2011). Implementierung der E‐Portfolio‐Methode an Pädagogischen Hochschulen im Rahmen der „Schulpraktischen Studien“ mithilfe von PWM‐Methoden. http://www.mahara.at/artefact/file/download.php?file=163576&view=17949

Groißböck, P., Konrad-Lustig, C., Neubauer, M., & Bernroitner, M. (2011). Von der Praxismappe zum „Kompetenz ‐ ePortfolio“—Projektarbeit im Rahmen des Masterstudiums eEducation an der Donau-Universität Krems. http://www.mahara.at/artefact/file/download.php?file=176919&view=24945

Groißböck, P. (2012a). Die Open-Source-ePortfolio-Software Mahara. Eine ePortfolio-Lösung mit Social Networking Tools. Computer+Unterricht, 86, 44–45.

Groißböck, P. (2012b). Teaching E-portfolios in Teacher Education. INTERNATIONAL JOURNAL OF EMERGING TECHNOLOGIES IN LEARNING (IJET), Vol.7(2012), 42–49.

Groißböck, P. (2012c). Zusammenspiel von „book report“ mit ePortfolios im Englischunterricht. Computer+Unterricht, 86, 25.

Groißböck, P. (2012d). E-Portfolios in Teacher Education. „Teaching e-portfolios“ in mentoring processes or peer-learning in higher education. Contribution 363.

Groißböck, P. (2013a). 3-Säulen-Modell für E-Portfolios in Lehrgängen der Erwachsenenbildung. In Fachhochschule St. Pölten GmbH (Hrsg.), Berufsbegleitende Studiengänge als Herausforderung für Curriculumentwicklung und Hochschuldidaktik.

Groißböck, P. (2013b). ePortfolios in der LehrerInnenbildung: Einsatzmöglichkeiten in der (österreichischen) PädagogInnenbildung. Masterthesis. AV Akademikerverlag.

Groißböck, P. (2014). EPortfolio system for post gradual courses in teacher education. Mahara Newsletter, 4(2). https://mahara.ph-noe.ac.at/view/view.php?t=cQS3ygO7N4eaG0YKDsod

Himpsl-Gutermann, K., & Groißböck, P. (2013). E-Portfolios als Karrierebegleiter in der Schule—Vom eigenen Lehrportfolio zur Medienbildung. In B. Koch-Priewe, T. Leonhard, A. Pineker & J. C. Störtländer (Hrsg.), Portfolio in der LehrerInnenbildung—Konzepte und empirische Befunde (Verlag Julius Klinkhardt, S. 231–239).

Groißböck, P. (2015a). Einsatz von Inverted Classroom Model (ICM) in Verbindung mit E-Portfolios in Lehrgängen zum Berufseinstieg von Lehrkräften an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. In M. Akin-Hecke, D. Röthler, P. Eiselmair, & M. Andraschko (Hrsg.), Lehrende arbeiten mit dem Netz (S. 215–2017). Institut zur Förderung digitaler Mediennutzung - WerdeDigital.at. https://wdat.at/2bgg

Groißböck, P. (2015b). E-Portfolios in den Masterlehrgängen an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. In M. Akin-Hecke, D. Röthler, P. Eiselmair, & M. Andraschko (Hrsg.), Lehrende arbeiten mit dem Netz (S. 212–214). Institut zur Förderung digitaler Mediennutzung - WerdeDigital.at. https://wdat.at/2bgg

Brandhofer, G., & Groißböck, P. (2015a). Das Flipped Classroom Konzept in der Berufseinstiegsphase von PädagogInnen. In J. Haag, J. Weißenböck, & W. Gruber (Hrsg.), Neue Technologien – Kollaboration—Personalisierung (S. 39–46).

Brandhofer, G., & Groißböck, P. (2015b). Inverted Classroom Model as a chance to enhance didactics and computer literacy. In R&E Source Special Issue #4 (S. 20–23). http://journal.ph-noe.ac.at/index.php/resource/article/download/238/278

Groißböck, P., & Brandhofer, G. (2015). Das Inverted Classroom Model für die Berufseinstiegsphase—Didaktische Möglichkeiten und Grenzen bei der Initiierung des Professionalisierungsprozesses. In Symposium zur Professionalisierung der Lehrenden der Fortbildung (S. 108–114).

Brandhofer, G., Kohl, A., Miglbauer, M., Nárosy, T., Buchner, J., Groißböck, P., Lechner, I., Prinz, J., Prohaska, J., Zynard, N., & Fikisz, W. (2016). Das digi.kompP Kompetenzmodell. https://www.virtuelle-ph.at/wp-content/uploads/2016/09/digi.kompP-Grafik-und-Deskriptoren-1.pdf

Groißböck, P., & Buchner, J. (2016). Learning Analytics: Die Verwendung von Daten in der Schule. https://www.researchgate.net/publication/309589789_Learning_Analytics_Die_Verwendung_von_Daten_in_der_Schule?ev=prf_pub

Groißböck, P., Niederfriniger, J., Buchner, J., & Brandhofer, G. (2016). Implementierung von E-Learning Elementen in berufsbegleitenden Lehrgängen an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. R&E-Source, Nr. 6, 63–71.

Groißböck, P. (2018). Einsatz digitaler Medien an Volksschulen—Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Bildungsdiskussion und der gelebten Praxis. Masterthesis.

Groißböck, P., & Ebner, M. (2018). Potenziale von Learning Analytics in der Grundschule. medienimpulse, 1/2018. http://www.medienimpulse.at/articles/view/1189

Groißböck, P. (2019). Fortbildung gern, aber zu Medienpädagogik? R&E Source, 11/2019. https://journal.ph-noe.ac.at/index.php/resource/article/view/653/677

Groißböck, P. (2020). Die ResearchLAB-Page in Masterstudien an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. In G. Brandhofer, J. Buchner, C. Freisleben-Teutscher, & K. Tengler (Hrsg.), Tagungsband zur Tagung Inverted Classroom and beyond 2020 (S. 128–138). https://www.researchgate.net/publication/338853993_Tagungsband_zur_Tagung_Inverted_Classroom_and_beyond_2020