Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Projekte

Download Internationale Projekte der PH NÖ 2010 - 2018

Promoting authentic language acquisition in multilingual contexts
Im Rahmen einer Erasmus+ Strategischen Partnerschaft Key Action 2 wurde das Projekt PALM (Promoting Authentic Language Acquisition in Multilingual Contexts) 2015 mit der koordinierenden Institution Pädagogischen Hochschule Niederösterreich für 3 Jahre bewilligt. Als Partner sind NILE - Norwich, die PH Burgenland, die Freie Universität Bozen, die Universität Cypern und die Universität Pécs sowie vier Partnerschulen (BG/BRG Stainach, Bilingual Junior High School Wiener Neustadt, Istituto Comprensivo Bolzano 1 Centro Storico, Vienna International School) inkludiert. Das Projekt PALM zielt darauf ab, authentische Texte von 6-14jährigen Schülern und Schülerinnen zu sammeln und für den Spracherwerb über die Plattform PALM zu nutzen.
Link zur Plattform: www.palm-edu.eu
Leaflet zum Projekt

ötvös Jozsef Föiskola Baja
Am Institut für Minderheiten der Pädagogischen Hochschule Eötvös Jozsef Föiskola in Baja/Ungarn führte Verena Postl‚ MSc. MEd. als Gastdozentin im Rahmen der Zusatzdiplomausbildung zu Nationalitäten-Grundschullehrer/innen im Mai 2015 ein dreitägiges Modul „Fachdidaktik Textiles Werken“ durch. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten verschiedene Techniken kennen, trainierten durch das praktische Tun zugleich Textiltechniken und die entsprechende Fachsprache in Deutsch. Mit großem Interesse und eifrigem Einsatz fertigten sie ein Repertoire an textilen Gegenständen an und erweiterten ihre fachdidaktischen Kenntnisse.

Universität Münster
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Projektes „Mathe für kleine Asse“ sowie des einjährigen Bestehens des Projektes „Mathematische Kompetenzen sichern“ an der Universität Münster besuchten Mag. Elisabeth Mürwald-Scheifinger und Dr. Brigitte Makl-Freund im April 2015 die Jubiläumstagung zum Thema „Individuelles Fördern im Kontext von Inklusion“ und konnten dort für das Forschungsprojekt „NÖbegabt 5-7 Mathematik“ viele Informationen einholen und Kontakte knüpfen.  Dr. Ralf Benölken leitete die Tagung und Dr. Friedhelm Käpnick fokussierte das Programm auf Inklusive Bildung.

Bildungsplattform Baja
Im März 2015 wurde von der Pädagogischen Hochschule Baja/Ungarn zur akkreditierten Weiterbildung „Effizienter Deutschunterricht – fächerübergreifend Deutsch lernen und unterrichten – Kompetenzaufbau der deutschen Sprache durch Methodenvielfalt“ in Rátka eingeladen. Mag. Elisabeth Mürwald-Scheifinger, Andrea Sattler MA und Dr. Maria Schwarz-Herda, den Gastdozentinnen, gelang es, durch eine Vielfalt der Methoden die ungarischen Kolleginnen und Kollegen für die deutsche Sprache zu begeistern. Diese Weiterbildung fand in Kooperation mit der PH NÖ, dem Österreichischen Kulturforum, Literatur Austria und dem Bund Ungarndeutscher Schulvereine statt.

Universidade do Algarve
Im Rahmen der Erasmus Lehrendenmobilität besuchte Dr. Angela Lehner-Wieternik im Oktober 2014 die Partnerinstitution Universidade do Algarve in Faro/Portugal und hielt mehrere praktische Workshop zum Thema „Chord Curriculum - Song accompaniment with the guitar“ im Rahmen des Musikunterrichts ab. Mit großer Begeisterung musizierten die sehr gut ausgebildeten portugiesischen Musikstudierenden mit der Vortragenden gemeinsam und lernten dabei auch österreichisches Volksmusikgut kennen. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auch auf den theoretischen Hintergrund sowie die Harmonielehre gelegt und das Liedgut in verschiedene Tonarten transponiert.

Eötvös Jozsef Föiskola Baja
Im Rahmen des ERASMUS-Projektes „Wurzeln und Flügeln“ -  ein Gemeinschaftsprojekt der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und Baja/Ungarn – wurden 44 ungarische Lehrerinnen und Lehrer im Modul „Fachdidaktik und Fachsprache Sport“ von Andrea Sattler MA vom 25. – 27. August 2014 in Deutsch unterrichtet, da die ungarischen Kolleginnen und Kollegen an ihren Schulen in der Arbeitssprache Deutsch unterrichten. Unter erschwerten Bedingungen – eine Sporthalle in Ungarn ist nicht mit einer Sportstätte in Österreich zu vergleichen – hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß und Freude am Sportunterricht.

International Conference for Students
Von 17. - 19. 4. 2013 fand zum zweiten Mal eine "International Conference for Students" an der "University of Latvia, Faculty of Social Sciences" in Riga/Lettland statt. In der Betreuung und Begleitung von Dr. Monika Prenner nahmen vier Studierende der PH NÖ (Gnauer Lena, Piech Aljoscha, Planicka Julia und Reinisch Sindu) daran teil, um ihre Bachelorarbeiten zu präsentieren. Es war eine großartige akademische Erfahrung und es entstand ein reger wissenschaftlicher Dialog: http://szf.lu.lv/eng/petnieciba/spp-instituts/starptautiska-studentu-konference-1/2starptautiska-studentu-konference/

Universita degli studi di Trento
Im Juni 2012 unterrichteten Dr. Gabriele Harecker und Mag. Elisabeth Mürwald Studierende der Universida di Trento/Italien im Rahmen der vergleichenden Erziehungs- und Unterrichtswissenschaft zur Thematik "Schwerpunkte im österreichischen Schulsystem -Kompetenzen - Begabungen - Bildungsstandards". Weiters wurde am gemeinsamen Jean Monnet Projekt ECLIPSE, welches die Kompetenzen von Schülern und Qualifikationen von Lehrern zum Inhalt hat, gearbeitet.

Universidad Las Palmas 
Im Rahmen der Internationalen Woche von 21. bis 26. Mai an der Universidad Las Palmas präsentierte Dr. Gabriele Harecker die PH NÖ und die Projekte des ERASMUS-Büros. Auf Grund dessen konnte ein bilaterales Abkommen mit der University of Physical Education Warschau/Polen abgeschlossen werden. Diese Institution ist besonders für die HS-Sportstudenten geeignet. Weiters gibt es in Las Palmas eine "Trilinguale Schule" (deutsch, englisch, spanisch), welche sich für die Schulpraxis unserer Outgoings anbietet.

International Week 2012
Die International Week 30. April - 4. Mai 2012 an der PH Niederösterreich stand wie im Vorjahr unter dem Schwerpunkt "Ostkontakte". Interessante Präsentationen und Vorträge wurden von den osteuropäischen Partnern geboten. Neben einer Vorstellung der eigenen Universität, gab es auch die Möglichkeit in der Praxisschule "Neue Mittelschule" zu hospitieren.  Die Vorstellung des Buches „ERASMUS-Cooking“ aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums von ERASMUS rundete die Woche ab.

Tallinn International Week 
Anlässlich der „International Week“ in Tallinn von 16. – 21. April 2012 konnten bilaterale Abkommen mit dem Telemark University College/Norwegen und der Universität von Konstanz/Deutschland abgeschlossen werden. Die ERASMUS-Koordinatorin Dr. Gabriele Harecker stellte in einem Vortrag das "Language Learning and Teaching Project" vor.

Universita degli studi di Trento
Von 21. – 23. März 2012 implementierte Mag. Elisabeth Mürwald-Scheifinger die Intentionen für Schul- und Unterrichtsentwicklung unter dem Blick österr. Bildungsstandards an der Universität in Trient. In einem praxisorientierten Seminar erlebten Studierende die Umsetzung von kompetenzorientiertem Unterricht und dem Umgehen mit der Rückmeldung durch externe standardisierte Evaluierung. Im Meeting des Projekts ECLIPSE wurde die Vorstellung dieser Intentionen, im Besonderen die Rückmeldung an Schulleitung und Lehrende, umrahmt von Vorträgen von Guiseppe Tognon und Fulvio Cortese.

Internationale Konferenz Florenz
Bei der Internationalen Konferenz "New Perspectives in Science Education" vom 8.- 9. März 2012 in Florenz war unter mehr als 100 Teilnehmer/innen aus 30 verschiedenen Staaten Österreich durch die ERASMUS-Koordinatorin Dr. Gabriele Harecker mit dem Beitrag "Teaching Values at School - A way to reach a better understanding in our world“ vertreten.

Jagiellonian University
Im Rahmen einer Dozentenmobilität besuchte Prof. Mag. Dr. Monika Prenner von 23. bis 26. April 2012 die Jagiellonian University in Krakau (http://www.uj.edu.pl/ ). Ziel des Aufenthaltes war Einblick in die Organisationsstruktur der Bachelor- und Masterstudien sowie der praktischen Ausbildung der angehenden Pädagoginnen und Pädagogen zu bekommen. Im wissenschaftlichen Diskurs mit Kollegen aus den Bereichen „Pedagogiki“ und Forschung konnten wertvolle Informationen vor allem im Bereich qualitativer Studien bezüglich "Lesson Studies" ausgetauscht werden. Ein gemeinsames Projekt wurde initiiert.

Universdad de las Palmas de Gran Canaria
Dr. Gabriele Harecker  und Dr. Monika Prenner nahmen an der International Week vom 9. – 13. Mai 2011 teil. Die arbeitsintensive Woche begann mit einem Spanischkurs. Ein Tag war der bilateralen Kooperation gewidmet. Es wurden Gespräche mit der Vertretung des International Office und dem Dean des University Centre of International Cooperation and Development geführt. Interessant waren die Einblicke in die Schulpraxis. Nach der Präsentation der teilnehmenden Universitäten konnte ein bilaterales Abkommen mit der Middlesex University of London angebahnt werden.

Tallinn University
Dr. Angela Lehner-Wieternik hatte die Gelegenheit im Rahmen der Internationalen Woche vom 11.-15. April 2011 an der Universität Tallinn/Estland das österreichische Bildungssystem vorzustellen und die Bachelorstudiengänge der PH NÖ zu präsentieren. Neben dem interessanten Programm mit Workshops, Seminaren und Diskussionen ergaben sich interessante Gespräche mit der Leiterin der Abteilung für die Lehrerausbildung MA Heidi Paju bezüglich künftiger Dozenten- und Studierendenmobilität.

University Umea
Prof. Mag. Dr. Monika Prenner und VL Sonja Schärf-Stangl, MAS MSc. besuchten im Rahmen der Dozentenmobilität von 22. bis 29. März 2011 die Universität Umea. Während des Aufenthaltes konnten zahlreiche, interessante Erfahrungen im Bereich der Elementar- und Sekundarpädagogik gewonnen werden. Sonja Schärf-Stangl unterrichtete in den Bereichen Rhythmik, Koordination und Tanz. Monika Prenner konnte durch den wissenschaftlichen Diskurs mit Kollegen aus den Bereichen Soziologie und Forschung wertvolle Informationen vor allem bzgl. des Verfassens von Bachelorarbeiten austauschen.  

International Week 2011
An der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich fand vom 21. - 25. März 2011 die Internationale Woche statt. Die Teilnehmer kamen diesmal hauptsächlich von den  Partnerinstitutionen der Oststaaten (University of Krakow, University of Kaposvár, University of Bratislava). Die Gäste wurden offiziell vom Vizerektor Dr. Kurt Allabauer und von der Erasmus-Koordinatorin Dr. Gabriele Harecker begrüßt. Neben einer Posterpräsentation in der Aula und einer Vorstellung der eigenen Universität, gab es auch die Möglichkeit in der Praxisvolksschule zu hospitieren.  

Europäisches Forschungsprojekt
Vom 22.-29. September 2010 absolvierten Frau Prof. Dr. Gabriele Harecker und Frau Mag. Elisabeth Mürwald-Scheiflinger ihre Dozentenmobilität an der Universidade do Algarve/Faro. Inhalt des Treffens mit der Vize-Rektorin Prof.ssa Dr. Carolina Sousa waren die Bildungsstandards im Vergleich Österreich - Portugal. Damit wurde der Grundstein zu einem europäischen Forschungsprojekt "Bildungsstandards in der EU" gelegt.

Pädagogische Hochschule Baja
Seit Dezember 2008 ist Frau Mag. Elisabeth Mürwald-Scheiflinger Gastdozentin an der Pädagogischen Hochschule Baja/Ungarn. Am Institut für Minderheiten lehrt sie Didaktik Mathematik. Das Spezifikum dieser Veranstaltungen ist, dass die Studierenden über den Bereich Mathematik die Fremdsprache Deutsch festigen. Mit diesen Inhalten ist Mürwald-Scheiflinger auch in der Lehrerfortbildung tätig.

Kooperation mit der University of Virginia
Der Leiter des Internationalen Büros der University of Virginia Dr. Witold Wolny traf am 11. August Dr. Gabriele Harecker zu einer Projektbesprechung in Tirol. Geplant sind eine europäisch-amerikanische internationale Woche im September 2011 in Virginia inklusive eines Besuches von Washington für Dozenten und eine "Sommerakademie" im Mai 2012 für Studierende. Die University of Virginia hat die PH NÖ für auserwählte Studierende (Deutsch-Studium) als Sommerakademie im Mai 2012 erwählt.

Delegation aus Thailand
Auf Ersuchen der thailändischen Botschaft empfingen VR Dr. Kurt Allabauer und Dr. Gabriele Harecker am 16. Juli 2010 eine Delegation des "Teacher Council of Thailand" unter der Leitung von President Anusorn Thaidocha an der PH NÖ. Die Teilnehmer zeigten sich sehr interessiert an unserer Institution und stellten viele gut vorbereitete Interessensfragen zum österreichischen Bildungs- und Erziehungssystem.

Bachelor-Arbeiten in der Europäischen Bildungslandschaft
Vom 31. Mai bis 5. Juni 2010 absolvierten Prof. Dr. Gabriele Harecker und Prof. Dr. Monika Prenner ihre Staff-Mobility an der Universita di Trento. Der Aufenthalt umfasste zwei Schwerpunkte: einerseits die Forschungsarbeit zur quantitativen Erhebung "Bachelor-Arbeiten in der Europäischen Bildungslandschaft", andererseits die Lehrtätigkeit in der Lehrerfortbildung in Rovereto zur Thematik "Die Umsetzung der Europäischen Dimension im Unterricht der Sekundarstufe 1".

International Week Las Palmas
Vom 9. bis 15. Mai 2010 nahmen Prof. Dr. Gabriele Harecker und Elke Bauer an der International Week for non teaching staff an der University of Las Palmas/Gran Canaria teil. Es konnten interessante Einblicke in die Arbeit des Office for International Relations gewonnen werden. Aufgrund der gelungenen Präsentation unserer Hochschule ergaben sich zukunftsweisende Diskussionen. Ein bilaterales Abkommen mit der Universität Anjou/Frankreich konnte vereinbart werden.

Besuch finnischer Gastchor
Auf Einladung von Prof. Mag. Dr. Harecker gab der Universitätschor "OPENA" unserer Partnerhochschule Turku einige Konzerte im Bezirk Baden.  Am 23. April 2010 konnte Vizerektor Prof. Mag. Dr. Kurt Allabauer die Gäste aus Finnland mit ihrem Chorleiter Pekka Viljanen an der PH NÖ begrüßen.  In der Aula beeindruckten der finnische Chor und Studierende der PH NÖ unter der Leitung von Prof. Mag. Leopold Tesarek die Anwesenden mit Kostproben ihres Könnens.

International Education Fair Tallinn
Dr. Monika Prenner nahm als Vertreterin der PH NÖ an der International Week in Estland teil, die vom 15. - 19. Februar 2010 an der Universität Tallinn stattfand. Im Rahmen der "International Education Fair" fand ein Treffen mit der Botschafterin Dr. Angelika Saupe-Berchtold und vielen Studierenden aus Österreich statt. Es konnten drei neue Intensivkontakte geknüpft werden: Sheffield Hallam University, ViaConventus Vilnius, Lithuania und University of Boras, Sweden.

Congreso Internacional Universidad
Vom 8. - 12. Februar 2010 fand im Palacio de las Convenciones in Havanna/Kuba der internationale pädagogische Kongress " Universidad 2010 - 7mo. Congreso Internacional de Educación Superior" mit dem zentralen Thema "Die Universität für eine bessere Welt" statt. 72 Staaten aus aller Welt, davon viele aus Lateinamerika, entsendeten ihre Teilnehmer. Für Österreich war als einzige Institution die Pädagogische Hochschule Niederösterreich mit der Erasmus-Koordinatorin Dr. Gabriele Harecker und der Mitarbeiterin des Erasmusbüros Dr. Angela Lehner-Wieternik vertreten siehe Certificado. Die Konferenz stand unter der Schirmherrschaft der UNESCO.

Bilaterales Abkommen mit Ghana
Im Oktober 2009 absolvierten Prof. Dr. Gabriele Harecker und die Vorsitzende der Studienkommission Dr. Maria-Luise Braunsteiner einen Studienbesuch zum Zweck der Vertragsunterzeichnung der Mobilitätsorganisation am Presbyterian Training College in Akropong/Ghana/West-Africa. Somit besteht in den Studienjahren 2009/10 bis 2012/13 die Möglichkeit für zwei Studierende und einen Lehrenden ihre Mobilität in Ghana durchzuführen. Wir freuen uns sehr über diese außergewöhnliche Möglichkeit! Es ist beabsichtigt die Kooperation im Rahmen von Erasmus-Mundus noch auszuweiten.