Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Seminare

Kurzübersicht Fortbildungsangebot PHW Sport WS 2016

Für das laufende Semester sind Nachmeldungen unter robert.bock(at)ph-noe.ac.at möglich!
pdf, 38 KB

Lehrveranstaltungen

 
 
1 - 10 von 26
SOMMERSEMESTER
351F8SBK23
Modulare Übungsleiterausbildung Ultimate Frisbee, Teil C | Klosterneuburg; geschlossener Teilnehmerkreis
Mo 23. 04. 2018 - Mo 23. 04. 2018
Scheruga Peter
Bock Robert, Scheruga Peter
FIX
- Wurftechnik, Eigenkönnen, Bewegungslehre, Videoanalyse, Wurfschulung, Methodik
- Übungsformen, zielgerichtetes trainieren ultimatespezifischer Fertigkeiten
- Methodik für Anfänger bzw. m ......

[VS, HS, NöMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM, FB35, BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Frisbee]

A Wurftechnik
Eigenkönnen verbessern: Backhand und Sidearm.
Bewegungslehre: Kernbewegungen von Backhand und Sidearm
Videoanalyse aller TeilnehmerInnen: Backhand und Sidearm

B Individualskills Ultimate + Trainierbarkeit
Cuts laufen, Timing, Fangen, Verteidigung, Übersicht, … sind neben dem Werfen entscheidende Faktoren für erfolgreiche UltimatespielerInnen.
Welche gibt es und wie kann ich sie trainieren.

C Methodik Anfänger bis Fortgeschritten; Wurftechnik – Wurfschulung
Wie kann die allererste Ultimate Einheit aussehen, bis hin zur Methodik für Fortgeschrittene.
Wurfschulung: Welche Fehler gibt es bei der Wurftechnik und welche Übungen helfen diese zu korrigieren.
?
D Taktische Grundlagen, Regelkunde, Spirit of the game
Taktik: Welche Positionen am Feld gibt es und was sind deren Aufgaben; grundlegende Startaufstellungen (Setups) – Vor- und Nachteile; Einfache Spielzüge zur Spieleröffnung bzw. in der Endzone.
Regelkunde: Wir spielen selber Ultimate und werden dabei die Regeln step by step erarbeiten. Beginnend bei den wichtigsten Regeln für die Schule soll dann auch mehr in die Tiefe gegangen werden, um ein eigenständiges Spiel ohne Schiedsrichter ermöglichen zu können. ? Spirit of the game!!!

E Kinder und Jugendtraining, Kleine Spiele mit der Scheibe
von den ersten kleinen Spielen mit der Scheibe bis hin zum Ultimate – kinder-und jugendgerecht aufbereitet.
Eigenkönnen Wurftechnik wird bei allen Modulen Inhalt sein
, ,
SOMMERSEMESTER
351F8SBK13
Gerätturnen für die Schule | Groß Gerungs
Di 24. 04. 2018 - Di 24. 04. 2018
Reif Tina
Schmidt Michael
FIX
- Spezifisches Aufwärmen und vorbereitende Spiele
- Methodische Übungsreihen, Sicherungs- und Hilfetechniken
- Geräteparcours
###


[VS, NNÖMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB35, BR01] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Gerätturnen]
Neue Niederösterreichische Mittelschule Groß Gerun, Arbesbacher Straße 224, 3920 Groß Gerungs
SOMMERSEMESTER
351F8SBK58
Kindgerechte Schulfreiräume: bewegen, erleben & kommunizieren. In Kooperation mit Tut gut | Tulln
Mi 25. 04. 2018 - Mi 25. 04. 2018
Bock Robert, Bock Robert
FIX
- naturnahe und abwechslungsreiche Schulfreiräume für eine gesunde Entwicklung
- Geeignete Gestaltungselemente für Pausen und Lernen im Außenraum
- Besichtigung kindgerechter Gestaltungsidee ......

[VS, NNÖMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB35 BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit]
Die Garten Tulln
SOMMERSEMESTER
351F8SBK73
Volksschulfortbildung Climb High: Kraft- und Kletterübungen für Kinder | Lilienfeld
Mi 25. 04. 2018 - Mi 25. 04. 2018
Bock Robert
FIX
- Die phänomenale Wirkung des Krafttrainings vor der Pubertät
- Sensomotoriktraining: Training kann effektiv und vielfältig die sensorische und motorische Entwicklung der Kinder beeinflussen
......

[VS, ASO FB35, BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Kraft- und Kletterübungen]
Volksschule Lilienfeld, Schulgasse 6, 3180 Lilienfeld
SOMMERSEMESTER
351F8SBK18
Moderne Medien im Sportunterricht und bei Schulveranstaltungen, Video-, Fotobearbeitung, Musikbearbeitung und Abendgestaltung
Fr 27. 04. 2018 - Sa 28. 04. 2018
Bock Robert
Bock Robert, Furtmüller Georg, Schön Benjamin, Weghaupt Dominik
FIX
-Foto: Fotografieren, Fotoshows erstellen, Fotos verwalten und bearbeiten
-Musik: Musik schneiden für Intervalltrainings, Showeinlagen, Bunte Abende
-Video: einfacher Videoschnitt, Videoanalyse ......

[VS, NNöMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB35, BR03] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Neue Medien]

Gearbeitet wird im Informatiksaal der PH auf Windowsmaschinen. Für Mac-User bieten wir eine eigene Gruppe an, die aber an ihren eigenen Geräten arbeiten muss.

Die Bereiche werden wie folgt unterteilt:

-Fotografieren, Fotoshows erstellen, Fotoverwaltung (Webalben,..)
-Technische Umsetzung von Abendveranstaltungen
-Musik schneiden (für Intervalltrainings, Shortcuts,..), Karaoke
-Videos machen, Videos/ Kurzfilme erstellen, Videoanalysen durchführen können
-Medien präsentieren: „Prezi“
CME02205 (PH-NÖ: Seminarraum 205-Campus Melk (Melk)), Abt-Karl-Straße 23, 3390 Melk
SOMMERSEMESTER
351F8SBK38
Noch mehr mentale Gesundheit und körperliche Fitness für Lehrer/innen in Kooperation mit der BVA, Fortsetzungsseminar
Fr 27. 04. 2018 - Sa 28. 04. 2018
Bock Robert
Bock Robert, Pratscher Johann, Wörz Thomas
FIX
- Zeitmanagement, Stressmanagement, Entspannungstechniken (Auffrischung und Erweiterung)
- Grundlagen gesundheitsorientierten Bewegens, täglich anwendbare Bewegungsprogramme (Erweiterung der berei ......

[VS, NNÖMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB36, BR05] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Mentale Gesundheit, körperliche Fitness, Zeitmanagement, Stressabbau]
Seminarhotel Schneeberghof, Wiener Neustädter Straße 24, Puchberg am Schneeberg
SOMMERSEMESTER
351F8SBK00
Ausbildungskurs Sportklettern Indoor, Teil I-III mit Qualifikation | Weinburg
Fr 27. 04. 2018 - Sa 26. 05. 2018
Strobl Christian
Bock Robert, Fröschl Wolfgang, Kleinschuster Thomas, Mertz Gunnar, Strobl Christian
FIX
- Modul1/Bouldern, Modul 2/Topropeklettern, Modul 3/Vorstiegklettern
- Qualifikationen werden nach Eigenkönnen und Leistungsfortschritt vergeben
- Anwesenheit bei beidenTerminen verpflichtend ( ......

[VS, NNöMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB35, BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Klettern]

3 Module:
I. Modul: Bouldern
II. Modul: Top - Rope und einfache Routen im Vorstieg an künstlichen Kletterwänden
III. Modul: (Sport)Klettern – Top Rope und Vorstieg im mittleren Schwierigkeitsbereich an künstlichen Kletterwänden

Beschreibung:

• Der erste und zweite Termin beinhaltet die Ausbildung (zwischenzeitlich üben!!!), beim zweiten Termin ist eine Prüfung vorgesehen
• Die Module(Qualifikationen) werden nach Eigenkönnen und Leistungsfortschritt vergeben
• Die Anwesenheit ist bei beidenTerminen verpflichtend (sonst kein Abschluss möglich!)
• Eventuelle Kursbestätigungen früherer Kurse am ehem. PI NÖ oder andere Nachweise, die bereits besucht bzw. abgelegt wurden bitte unbedingt mitbringen
• Wenn vorhanden, Gurt, Kletterschuhe, Sicherungsgeräte und Karabiner mitbringen. Material kann vor Ort auch entlehnt werden. Seile werden zur Verfügung gestellt.
• Modul III bzw. ehemaliger PI 2 sind Voraussetzung für die Zulassung zum Ausbildungslehrgang KLETTERN-OUTDOOR.

Genauere Inhalte:

Indoor - Modul1/Bouldern, Modul 2/Topropeklettern, Modul 3/Vorstiegklettern:
- Bouldern als Spielform
- Einfaches Techniktraining (Treten, Steigen)
- Fortgeschrittenes Techniktraining (Treten, Steigen)
- Sicherheit und Boulderregeln
- Alternative Kletterspiele
- Seil- und Knotenkunde/Topropeklettern
- Toprope-Routen einrichten
- Seil- und Sicherungstechnik/Toprope
- Sturztraining, Sturz sichern
- Topropeklettern/Praxis
- Vorstiegklettern/Einführung
- Kletterregeln ÖAV
- Fehlererkennen, -analyse
- Klettern mit Kindern, Organisationsrahmen
- Wettkampfformen
TKZ Weinburg, Br.-Teich-Straße 28a, Ober-Grafendorf
SOMMERSEMESTER
351F8SBK01
Fortbildungskurs Sportklettern Indoor | Weinburg
Sa 28. 04. 2018 - Sa 28. 04. 2018
Feichtner Wolfgang
Feichtner Wolfgang
FIX
- Auffrischen der Inhalte aus den Ausbildungsmodulen 1-3, Modul1/Bouldern, Modul 2/Topropeklettern, Modul 3/Vorstiegklettern
- Vermittlung des aktuellsten Ausbildungsstandes
- Anwesenheit bei be ......

[VS, NNöMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB35, BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Klettern, Fortbildung]

3 Module:
I. Modul: Bouldern
II. Modul: Top - Rope und einfache Routen im Vorstieg an künstlichen Kletterwänden
III. Modul: (Sport)Klettern – Top Rope und Vorstieg im mittleren Schwierigkeitsbereich an künstlichen Kletterwänden

Genauere Inhalte:

Indoor - Modul1/Bouldern, Modul 2/Topropeklettern, Modul 3/Vorstiegklettern:
- Bouldern als Spielform
- Einfaches Techniktraining (Treten, Steigen)
- Fortgeschrittenes Techniktraining (Treten, Steigen)
- Sicherheit und Boulderregeln
- Alternative Kletterspiele
- Seil- und Knotenkunde/Topropeklettern
- Toprope-Routen einrichten
- Seil- und Sicherungstechnik/Toprope
- Sturztraining, Sturz sichern
- Topropeklettern/Praxis
- Vorstiegklettern/Einführung
- Kletterregeln ÖAV
- Fehlererkennen, -analyse
- Klettern mit Kindern, Organisationsrahmen
- Wettkampfformen
TKZ Weinburg, Br.-Teich-Straße 28a, Ober-Grafendorf
SOMMERSEMESTER
351F8SBK45
Modulare Übungsleiterausbildung Ultimate Frisbee | Teil E von 5 | Klosterneuburg | Geschlossener Teilnehmerkreis
Mi 02. 05. 2018 - Mi 02. 05. 2018
Scheruga Peter
Bock Robert, Scheruga Peter
FIX
- Wurftechnik, Eigenkönnen, Bewegungslehre, Videoanalyse, Wurfschulung, Methodik
- Übungsformen, zielgerichtetes trainieren ultimatespezifischer Fertigkeiten
- Methodik für Anfänger bzw. m ......

[VS, NNÖMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB35, BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Frisbee]

A Wurftechnik
Eigenkönnen verbessern: Backhand und Sidearm.
Bewegungslehre: Kernbewegungen von Backhand und Sidearm
Videoanalyse aller TeilnehmerInnen: Backhand und Sidearm

B Individualskills Ultimate + Trainierbarkeit
Cuts laufen, Timing, Fangen, Verteidigung, Übersicht, … sind neben dem Werfen entscheidende Faktoren für erfolgreiche UltimatespielerInnen.
Welche gibt es und wie kann ich sie trainieren.

C Methodik Anfänger bis Fortgeschritten; Wurftechnik – Wurfschulung
Wie kann die allererste Ultimate Einheit aussehen, bis hin zur Methodik für Fortgeschrittene.
Wurfschulung: Welche Fehler gibt es bei der Wurftechnik und welche Übungen helfen diese zu korrigieren.
?
D Taktische Grundlagen, Regelkunde, Spirit of the game
Taktik: Welche Positionen am Feld gibt es und was sind deren Aufgaben; grundlegende Startaufstellungen (Setups) – Vor- und Nachteile; Einfache Spielzüge zur Spieleröffnung bzw. in der Endzone.
Regelkunde: Wir spielen selber Ultimate und werden dabei die Regeln step by step erarbeiten. Beginnend bei den wichtigsten Regeln für die Schule soll dann auch mehr in die Tiefe gegangen werden, um ein eigenständiges Spiel ohne Schiedsrichter ermöglichen zu können. ? Spirit of the game!!!

E Kinder und Jugendtraining, Kleine Spiele mit der Scheibe
von den ersten kleinen Spielen mit der Scheibe bis hin zum Ultimate – kinder-und jugendgerecht aufbereitet.
Eigenkönnen Wurftechnik wird bei allen Modulen Inhalt sein
, ,
SOMMERSEMESTER
351F8SBK30
Achtsamkeit in der Begleitung, Coaching - Lösungsfokussierter Ansatz | ACHTUNG NEUER TERMIN: 4. und 5. Mai 2018
Fr 04. 05. 2018 - Sa 05. 05. 2018
Paris Wolfgang
Pürstl Maximilian
FIX
- Haltungen und Techniken der "Lösungsfokussierten Gesprächsführung"
- Beobachten ohne Bewerten, die Kraft einfühlsamer Haltungen (z.B. Wertschätzung, Interesse, Nicht-Wissen) zu entdecken
......

[VS, NNÖMS, ASO, PTS, AHS, BS, HTL, HAK, HUM FB36, BR04] [Bewegung und Sport, Gesundheit, Achtsamkeit, Coaching]

In unserer heutigen Lebensweise geht geistige Gesundheit zunehmend verloren. Die Prinzipien von permanenter Optimierung und Maximierung haben sich bereits tief in unser Denken eingegraben. Unser Inneres folgt aber nicht den Gesetzmäßigkeiten des schneller, höher, weiter. So sind wir gefordert innezuhalten und gemeinsam die individuellen und kollektiven Geschichten zu untersuchen, die wir uns über das Leben erzählen. Geschichten von Verpflichtungen, Hoffnungen, vielfältigen Sorgen und Ängsten, die nach den immer gleichen Mustern verlaufen. In endlosen Routinen suchen wir im Außen nach dem, was uns noch fehlt, dem Mehr, was Erfüllung verspricht und dem ganz anderen, was da noch kommen soll. Zufriedenheit, Entspannung und Gelassenheit als Basis oder Ausdruck geistiger Gesundheit entstehen jedoch als ganz natürliche Folge von Achtsamkeit, eine Haltung, die wir im Inneren, jenseits all dieser Geschichten finden können.

- Wahrnehmungsmuster im eigenen Erleben und im Erleben anderer hilfreich zu reflektieren
- Beobachtung ohne Bewertung auszudrücken?
- unwillkürliches Erleben wahrzunehmen und zu benennen ?- Bedürfnisse zu erkennen
?- die Kraft einfühlsamer Haltungen (z.B. Wertschätzung, Interesse, Nicht-Wissen) zu entdecken ?
- respektvoll mit den eigenen Zielen, Ressourcen und der Eigenverantwortung und respektvoll mit den Zielen, Ressourcen und der Eigenverantwortung anderer umzugehen?
- sich so auszudrücken, dass Kooperation und Motivation gefördert wird.
?- Konflikte so zu lösen, dass sich die Beziehung der Beteiligten verbessert, statt darunter zu leiden
- die Aufmerksamkeit auf vorhandene Stärken und Ressourcen zu fokussieren.
Hotel Lengbachhof, Steinhäusl 8, Altlengbach
 
 
1 - 10 von 26