Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Wahrnehmung, Kultur, visuelle Literalität

In der Forschungsarbeit soll untersucht werden, inwieweit die kulturelle Konditionierung die Wahrnehmungsprozesse prägt und in welcher Hinsicht das kognitive Erfassen von Inhalten und Strukturen neben sprachlichen Aspekten auch wesentliche visuelle Elemente enthält.
Anhand von konkreten Beispielen sollen die Zusammenhänge zwischen der Verarbeitung von visuellen Eindrücken, sprachlichem begrifflichem Denken und Abstraktionsvermögen aufgezeigt werden.
In einem qualitativen Ansatz wird der Einfluss der Kreativität auf die Bildungsbiografie näher beleuchtet, wobei die Voraussetzungen des kulturellen Umfelds besondere Aufmerksamkeit erfahren.
Neben der Entwicklung der bildnerischen Ausdrucksfähigkeit in Kindheit und Jugend steht die Frage nach dem modernen Umgang mit Fotos, Abbildungen und Kunstwerken im Kontext zeitgenössischer und traditioneller Ausdrucksformen und Präsentationsmedien im Zentrum des Interesses.