Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Mag. Dr. Sabine Höflich, BEd

E-Mail: s.hoeflich(at)ph-noe.ac.at
Sprechstunde: Terminvereinbarungen per Mail

Department 1 - Diversität
Mühlgasse 67
2500 Baden bei Wien

Hochschullehrende, Inklusion, Bildungswissenschaft, Individuelle Lernbegleitung und Lerncoaching

Biografie

Volks- und Sonderschullehrerin mit Schwerpunkt Kinder mit sozial-emotionalen Problemen, Ausbildungslehrerin und Hochschullehrende an der PH NÖ

Studium der Pädagogik in Fächerkombination Sonder- und Heilpädagogik, Zusatzqualifikationen in den Bereichen Verhaltensauffälligenpädagogik, ADHS, LRS, NLPaed, innovative Reformpädagogik, Lerncoaching und Motopädagogik

Aus- und Weiterbildung

Lerncoach, München – Wien (2010 - 2011)

NLPaed im Klassenzimmer Management, Wien (2008 - 2010):
NLPaed Associate (2009), NLPaed Practitioner (2010)

Innovative Reformpädagogik - Grundlage eines individualisierenden Unterrichts (Montessori-Pädagogik, Dalton-Plan, C. Freinet, P. Petersens Jenaplan, Waldorf-Pädagogik), PH Wien (2009 - 2010)

Suggestopädie Grundausbildung, SLL Institut Wien (2007 - 2009)

Lehrgang „Ausbildung zum/r Praxislehrer/in VS/ASO/HS“, PH Wien (2008 - 2009), 30 ECTS

Doktoratsstudium Pädagogik, Universität Wien (2002 - 2007)

Lehramt für Sonderschulen, PA Baden (2003 - 2006)

Diplomlehrgang zum diplomierten ADHD-Therapeuten, Wien (2006)

Lehrgang für Verhaltensauffälligenpädagogik, PA Baden (2003 - 2005)

Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer®, geprüft für die Arbeitsbereiche Legasthenie, LRS und Dyskalkulie (2005 - 2006)

Pädagogik/Sonder- und Heilpädagogik-Studium, Universität Wien (1997 - 2002)

Ausbildungslehrgang Psychomotorik in Theorie und Praxis (Motopädagogik), PA Baden (1999 - 2000)

Lehramt für Volksschulen, PA Baden (1994 -1997)

Befähigungsprüfung zur außerordentlichen Erteilung des römisch-katholischen Religionsunterrichtes an Volksschulen, PA Baden (1997)

Titel der Masterthese/Diplomarbeit(en)

Rückschulung verhaltensauffälliger Kinder von der Sonderschule ins Regelschulwesen: eine empirische Untersuchung an der Dr. Erwin Schmuttermeier-Schule. Wien, Dissertation, 2006

Über die Beschulung verhaltensauffälliger Kinder. Wien, Diplomarbeit, 2001

Beruflicher Werdegang

Lehrende an der PH NÖ (seit 2012) und PH Wien (2010 – 2013)

Sonderschullehrerin (1998 - 2017)

Erzieherin an einer Volksschule (1997 - 1998)

Freizeitpädagogin (06-08/1997)

Publikationen

Höflich Sabine: Traumasensibler Unterricht. Die Bedeutung einer traumapädagogischen Grundhaltung in der Schule. In: R&ESource. Open Online Journal for Research and Education. 4/2018 journal.ph-noe.ac.at/index.php/resource

Höflich Sabine: Hat niemand was zu sagen, wenn alle mitreden? In: Heilpädagogik. Heft 1/2018. S. 10 – 16.

Höflich Sabine: Lass dir Zeit! Lass mir Zeit! Wenn der Umgang mit Zeit eine Herausforderung darstellt. In: Heilpädagogik 4/2017. S. 2 - 13.

Höflich Sabine: Kann Verantwortung die Antwort sein? Die Frage nach dem Stellenwert der Verantwortungsübernahme im Kontext von Partizipation im schulischen Geschehen.
8/2017 In: R&ESource. Open Online Journal for Research and Education. journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Zeit ist mehr als das, was man an der Uhr abliest Reflektierter Umgang mit Zeit als bedeutsamer Faktor in der Schule. 7/2017. In: R&ESource. Open Online Journal for Research and Education. journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Probleme? An ihnen scheitern und wachsen, zweifeln und sich entwickeln. Problemlösungskompetenz als bedeutsames Element von Resilienz und Kreativität. Heilpädagogik. Heft 4/2016. S. 16 – 23.

Höflich Sabine: Können Probleme kreativ und stark machen? Problemlösekompetenz als gemeinsamer Nenner von Resilienz und Kreativität. 6/2016. In: R&ESource. Open Online Journal for Research and Education. abrufbar unter journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Fehler. Macht. Beziehung. Fehlerkultur, Ohnmacht und gemeinsames Scheitern als Impulsgeber für Lernen und Beziehungsarbeit. In: Heilpädagogik. Heft 3/2016. S. 24 – 29.

Höflich Sabine: Anerkennung und Störung - Störung anerkennen?! Schwierigkeiten, Widerstände und Konflikte als (schulische) Gegebenheiten und die Bedeutung von Anerkennung. 4/2016
In: R&ESource. Open Online Journal for Research and Education.
abrufbar unter journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Die Macht der Kreativität. Spannungsfelder im pädagogischen Alltag und die Haltung von Lehrpersonen, Schüler/innen auf ihrem Weg zu innovativen, problemlösenden und verantwortungsvollen Individuen zu begleiten und unterstützen. - In: Rauscher Erwin (Hg.): Von der Lehrperson zur Lehrerpersönlichkeit. Sammelband 2015, S. 229 – 235.

Höflich Sabine: Mach mal Pause! – Pausengestaltung als bedeutsamer Faktor gelingenden Schulalltags. In: Heilpädagogik. Heft 3/2015. S. 22 – 28.

Höflich Sabine: Englisch für alle?! Fremdsprachenunterricht im inklusiven Setting.
In: Heilpädagogik 1/2015, S. 18 – 20.

Höflich Sabine: Planung inklusiven Englischunterrichts. Eignet sich das didaktische Feld nach Feuser als Planungsgrundlage für inklusiven Englischunterricht in der Grundschule? In: R & E. Open Online Journal for Research and Education. 3/2015. abrufbar unter journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Was keine Pause kennt, ... Über die Bedeutung von Entspannungsphasen im Schulalltag für den Erwerb verschiedenster Kompetenzen und über die Notwendigkeit vielfältiger Angebote. In: R & E. Open Online Journal for Research and Education. 2/2014. abrufbar unter journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Verlässlichkeit – Gegensatz von Kreativität oder Grundlage kreativer Prozesse. In: R & E. Open Online Journal for Research and Education. 1/2014. abrufbar unter journal.ph-noe.ac.at

Höflich Sabine: Wenn Hunger weh tut…Das Prader-Willi-Syndrom. In: Heilpädagogik. Heft 1/2014. S. 3 - 14.

Höflich Sabine: René(e)? Vom Anderssein. Ist Transsexualität (k)ein Thema im Kindes- und Jugendalter? In: Heilpädagogik. Heft 2/2010. S. 21 – 28.

Höflich Sabine: Schulischer Misserfolg. Ein Symptom – verschiedene Ursachen? In: Heilpädagogik. Heft 5/2009. S. 13 – 20.

Höflich Sabine: SPF Verhalten - Stigmatisierung oder Hilfestellung? Gedanken zum sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich Verhalten. In: Heilpädagogik. Heft 3/2008. S. 1 – 6.

Höflich Sabine: Sackgasse Kleinklasse? Rückschulung verhaltensauffälliger Pflichtschüler von der Sonderschule ins Regelschulwesen. Eine empirische Untersuchung an den Heilpädagogischen Kleinklassen der Dr. Erwin Schmuttermeier-Schule. In: Erziehung und Unterricht. Jänner/Februar 2008. S. 154 – 162.

Höflich Sabine: Kleinklassen für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten - Durchgangsklassen oder Bildungssackgassen?  In: Heilpädagogik. Heft 1/2008. S. 154 – 162.

Höflich Sabine: Platz da! Von der Bedeutung von Raum im Klassenraum.
In: Heilpädagogik. Heft 4/2007. S. 24 – 28.

Lehrgänge an der PH NÖ

Hochschullehrgang Sonderpädagogisches Gutachten in der Pflichtschule

Hochschullehrgang Autismus Spektrum

Hochschullehrgang Frühe sprachliche Förderung

Hochschullehrgang Freizeitpädagogik

Hochschullehrgang Erzieher/innen für Lernhilfe

Mitgliedschaft in Arbeitskreisen und Organisationen

Heilpädagogische Gesellschaft Niederösterreich