Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Dr. Carmen Sippl

Department 5 - Pädagogik
Mühlgasse 67
2500 Baden bei Wien

Hochschullehrende, Schwerpunkt Sprachliche Bildung – Mehrsprachigkeit, kulturelle Identitäten, ResearchLab / Schreibwerkstatt

Biografie

Dr. Carmen Sippl studierte Slawische und Englische Philologie an der Universität Würzburg, Promotion zum Dr. phil., Auszeichnung der Dissertation mit dem Preis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft. Sie forschte und lehrte an der Universität Salzburg und war Stipendiatin im Postdoktorandenprogramm der DFG. 2000–2017 als Sachbuchlektorin, Programm- und Verlagsleiterin in München, St. Pölten und Wien tätig. Seit 2011 Lehrbeauftragte an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ("Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben"), seit 2017 an der Doctorate School PLUS der Universität Salzburg ("Schreibwerkstatt für DoktorandInnen"), seit 2017 an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich.

Forschungsschwerpunkte

Transkulturalität, Kulturelle Identitäten, Mehrsprachigkeit, Kultursemiotik, Schreibdidaktik

Lehre außerhalb der PH NÖ/Verbund NO

Universität Wien, Institut für Slawistik: "Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben für SlawistInnen", "Schreibstrategien für SlawistInnen", "Wissenschaftlich Präsentieren"

Universität Salzburg, Doctorate School PLUS: "Von A(rgumentieren) bis Z(itieren): Schreibwerkstatt für DoktorandInnen", "Ideen ordnen, Texte schreiben: Schreibwerkstatt für DoktorandInnen"

Mitgliedschaft in Arbeitskreisen und Organisationen

Gesellschaft für wissenschaftliches Schreiben (GewissS: www.gewisss.at)