Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Michaela Brammen - requiescat in pace!

Das Kollegium trauert

Das Kollegium der Pädagogische Hochschule Niederösterreich trauert um Michaela Brammen (*10.07.1971), die am 1. März ihrem Krebsleiden erlegen ist. Die Studierende des Lehramtes Primarstufe hat bis zuletzt großes Engagement und Zuversicht gezeigt, ihr Studium trotz ihrer schweren Krankheit bald abschließen zu können. Wir wünschen der Verstorbenen und ihrer Familie Gottes Segen. Requiescat in pace!

Anteilnahme der Studierenden

Auch die Studierendenvertretung der PH NÖ drückt mit folgendem Schreiben ihre Anteilnahme aus:

„Als Michaelas Freundinnen und Kollegen/innen, die die letzten 4 Jahre an ihrer Seite stehen durften, müssen wir uns schweren Herzens von ihr verabschieden.

Nach vielen Jahren im Bankwesen hatte sie sich für die Ausbildung zur Lehrerin entschlossen und uns den Hochschulalltag bis zuletzt mit ihrem kreativen, liebevollen und engagierten Wesen bereichert. Sie hatte immer ein offenes Ohr für uns, hat uns motiviert und uns mit Eifer vorgelebt, wie man für seine Ziele und Träume einstehen und kämpfen kann.

Trotz ihres zweieinhalbjährigen Kampfes gegen den Krebs, hat sie bis zum Schluss die Hoffnung nicht verloren, diese Krankheit doch noch zu besiegen. Michaela war eine sehr starke Frau, hat ihren Humor die gesamte Krankheit über nicht verloren und uns mit ihrem unendlichen Optimismus erstaunt.

Sie wird uns immer als besonders wertvoller Mensch in Erinnerung bleiben. Der Familie wünschen wir viel Kraft für die nächste Zeit.“

7. März 2019 | Ausbildung | PH NÖ