Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Der neue Campus begeistert

Sehr positiv nahmen die Besucher des gestrigen Tages der offenen Türen die Stimmung am neuen Campus der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich wahr.

"Ich habe einen sehr guten Eindruck. Es ist hier sehr familiär und persönlich, das gefällt mir", erzählt Verena Kainz aus Tulln, eine der etwa 200 Besucherinnen und Besucher zum heutigen Tag der offenen Türen an der PH NÖ. "Ich bin mit hohen Erwartungen hier hergekommen, und die haben sich erfüllt", ergänzt Lena Päuerl aus Wien. Während Verena noch überlegt, ist sich Lena in ihrem Berufswunsch, Lehrerin zu werden, schon ganz sicher: "Ich arbeite sehr gerne mit Kindern und möchte sie in ihrer Entwicklung unterstützen."

Beste Jobchancen in den kommenden Jahren

Genau diese Haltung beschreibt Vizerektor Norbert Kraker in seinem Infovortrag im Hörsaal als beste Voraussetzung für den Beruf der Pädagogin bzw. des Pädagogen. Neben allen Infos zum Aufnahmeverfahren und zum Studienverlauf unternahm der Vizerektor auch einen Blick auf die aktuell sehr guten Jobchancen für Pädagoginnen und Pädagogen.

Landesschulinspektor Norbert Adrigan legte in seinem Vortrag konkrete Zahlen auf den Tisch, wie viele Lehrerinnen und Lehrer in den nächsten Jahren in Niederösterreich in Pension gehen werden. Und das sind viele. "Die Chancen auf eine Anstellung sehen also ausgesprochen gut aus", so Adrigan. Die Warteliste für Junglehrer/innen sei in den letzten Jahren schon sehr kurz geworden. Zukünftig werde es wohl keine Warteliste, sondern einen Mangel an Nachwuchslehrerinnen und -lehrern geben.

Alle Infos rund um's Studium an der PH NÖ

An den Infoständen in der Aula konnten sich die Besucherinnen und Besucher über alle an der PH NÖ angebotenen Studiengänge sowie zu den zu den Themen Studienberechtigungsprüfung und Studienbeihilfe informieren. Die Studierendenvertretung gab am Infopoint Tipps für das Aufnahmeverfahren und den Studieneinstieg. Studierende führten zu jeder vollen Stunde durch den neuen Campus.

Im ersten Stock informierten Lehrende der Hochschule über die einzelnen Erweiterungsstudien bzw. Schwerpunkte in der Primarstufenausbildung Inklusion, Sprachliche Bildung - Mehrsprachigkeit, Pädagogik der Natur und Technik, Kulturpädagogik, Bewegung, Sport und Gesundheit, Lerncoaching und Medienpädagogik.

Auch die Praxisvolksschule öffnete ihre Klassenräume. Direktorin Angelika Dobrowsky führte durch das Schulgebäude. Die Mensa begrüßt die Gäste mit einem gratis Willkommensgetränk und Snacks.

Für Besucher William Tolson hat sich seine Entscheidung, den Lehrberuf zu ergreifen, durch die heutigen Erfahrungen noch bekräftigt: "Mein Berufswunsch, Lehrer zu werden, steht fest." Jobchancen hat er in den kommenden Jahren jedenfalls sehr gute.

Fotoalbum zum Tag der offenen Türen: 

10. März 2018, Erstellt von Walter Fikisz | Ausbildung | Fortbildung | PH NÖ