Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Hochschullehrgang Ethik

Die PH NÖ bietet ab Wintersemester 2020/21 einen Hochschullehrgang Ethik im Verbund NO an.
Der Hochschullehrgang weist eine Mindeststudiendauer von 4 Semestern bei einer Workload von 60 ECTS-AP auf.

Zulassungsvoraussetzungen 
Die Zulassung zum Hochschullehrgang setzt nach § 52f Abs. 2 HG 2005 ein aktives Dienstverhältnis, die Anmeldung auf dem Dienstweg sowie mindestens dreijährige Berufserfahrung voraus. Zielgruppe sind Lehrer/innen mit abgeschlossenem, universitärem Lehramtsstudium oder einem abgeschlossenen Bachelor- und Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung.

Anmeldung
Für die Anmeldung sind zwei Schritte erforderlich:

  1. Bitte bewerben Sie sich an der PH NÖ über PH Online für den HLG Ethik.
    Nach dem Einloggen finden Sie einen Link „meine Bewerbungen“. (Allgemeine Informationen zur Bewerbung für HLG)
    Über dieses Bewerbungstool können Sie sich ab dem 1.4.2020 für den HLG Ethik bewerben. Unter anderem haben Sie ein Formular downzuloaden und ausgefüllt wieder hochzuladen. Mit diesem bestätigen Sie die Zustimmung ihrer Direktion sowie ihre Berufserfahrung  

  2. Sie erhalten nach Überprüfung aller Unterlagen eine Zu- oder Absage für die Teilnahme am HLG Ethik. 
    Gibt es mehr Anmeldungen als Studienplätze, so wird in Absprache mit der Bildungsdirektion NÖ gereiht.

 

Aufbau und Organisation des Hochschullehrgangs:
Das Studium gliedert sich in Grundmodule (30 ECTS-AP) und Erweiterungsmodule (30 ECTS-AP) einschließlich einer Abschlussarbeit. Die vorgesehene Studiendauer beträgt 4 Semester.

Die Absolvierung der Erweiterungsmodule ist nur nach positiver Absolvierung der Grundmodule möglich.

Die Absolvierung der Grundmodule ist Voraussetzung für den vorläufigen Einsatz im neuen alternativen Pflichtgegenstand Ethik. Für eine definitive Unterrichtsberechtigung  ist der erfolgreiche Abschluss des gesamten HLG erforderlich.

Dieser HLG startet im Wintersemester 2020; er findet vorrangig in unterrichtsfreien Zeitblöcken statt (Freitag nachmittags und Samstag; und in Ferienzeiten).

  

Lehrveranstaltungen werden vorrangig in Baden, Melk oder Hollabrunn sowie an der Universität Wien stattfinden.

 

Curriculum (österreichweit einheitliches Rahmencurriculum) LINK