Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Zentrum 3

Schulartenmanagement

 

Das Schulartenmanagement (SAM) der PH NÖ fungiert als Koordinationsstelle für das Fort- und Weiterbildungsangebot und als Anlaufstelle für Wünsche, Anliegen und Anregungen der jeweiligen Schulart (APSAHSBS/BMHS).

Es erfüllt folgende Aufgaben:

  • Leitung durch drei Schulartenmanager/innen – für APS, AHS und BS/BMHS
  • Koordinationsstelle und Informations- und Kommunikationsdrehscheibe mit Stakeholdern als Motor für Innovationen im Bereich der gesamten Fort- und Weiterbildung
  • Hauptverantwortung für alle Bildungskataloge und -angebote der PH NÖ in intensiver Zusammenarbeit mit dem BMB und dem LSRfNÖ (Planung, Gestaltung und Erstellung); Bewerbung des Angebots
  • Erkennen und Aufgreifen aktueller Bedarfe, um daraus innovative Konzepte zu erarbeiten, welche die Schulentwicklung an den Schulstandorten vorantreiben und unterstützen
  • Interne Kommunikation mit Rektorat, Departmentleiterkonferenz, Zentrumsleitungen und Hochschulmanagement
  •  Externe Kommunikation mit BMB, LSRfNÖ, Bundeslandkoordinator/inn/en, Regionalassistent/inn/en, AG-Leiter/inne/n und Netzwerkkoordinator/inn/en
  • Unterstützung und Beratung von Führungspersonen in Fragen der Fort- und Weiterbildung sowie bei der Umsetzung von Schulentwicklungsprojekten (in Form von SCHILF, SCHÜLF, Fach-SCHÜLF)
  • Ansprechstelle für Anliegen und Anregungen der Fort- und Weiterbildung, punktgenau und zielgruppenorientiert auf aktuelle Bedürfnisse zu reagieren
  • Erstellung einer jährlich aktualisierten Wissenstransferkarte (schwerpunktmäßige Analyse und graphische Umsetzung aller PH-Online-Daten aller Lehrveranstaltungen)
  • Bis 2019: Durchführung des Unterrichtspraktikums