Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Department 6

Qualität

 

Wir initiieren und unterstützen Qualitätsentwicklungsprozesse:

  • Wir unterstützen die Schulleitungen und Lehrkräfte beratend bei ihrer eigenen evidenzbasierten Qualitätsentwicklung.
  • Wir verstehen uns als Kompetenz- und Innovationszentrum für lebenslanges Lehren und Lernen; unsere Angebote sind berufsfeld- und wissenschaftsbezogen und orientieren sich am Bedarf unserer Zielgruppen.
  • Wir sehen Evaluation als unabdingbare Voraussetzung für die Unterrichts-, Personal- und Organisationsentwicklung jeder Bildungsinstitution und bieten Unterstützungsangebote nach innen und außen.
  • Wir gestalten die Bildungslandschaft maßgeblich mit, indem wir relevante Bildungsthemen aufgreifen, weiterverfolgen und Impulse setzen.
  • Der pädagogische Diskurs bestimmt unsere Arbeit – wir sind bemüht, diesen nicht nur innerhalb unseres Hauses zu führen, sondern auch außerhalb zu initiieren und zu fördern.
  • Die Mitarbeiter/innen des Departments 6 wirken maßgeblich in vielen Bildungsbereichen (NMS-Entwicklung, Bildungsstandards, Berufseinstieg und Professionalisierung, SQA) und tragen mit ihrer Expertise und ihrer Forschung zur Weiterentwicklung des niederösterreichischen Bildungswesens bei.


In den letzten Jahrzehnten rückten Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Evaluation in Bildungseinrichtungen in den Mittelpunkt des öffentlichen und politischen Interesse. Sichtbares Zeichen dieser Neuorientierung stellen neben unterrichts- und schulspezifischen Maßnahmen zur Qualitätssteigerung die Bildungsstandards, an deren Entwicklung weiterhin gearbeitet wird, dar.

Die Schwerpunkte des Department 6, die das interne und externe Qualitätsmanagementderen Evaluation und die Bildungsstandards umfassen, gliedern sich in folgende Teilbereiche:

  • Evaluierung der Lehre
  • Evaluierung des Unterrichts
  • Evaluierung der Verwaltung
  • Unterrichtsentwicklung
  • Organisationsentwicklung
  • Qualitätssicherung
  • Qualität der Schulpartnerschaft

Qualitätsfördernde Maßnahmen, wie sie in anderen Bereichen bereits erfolgreich umgesetzt werden, bedürfen im Schulkontext  sensibler Auseinandersetzung und Prüfung. Ihre Umsetzung stellt eine Chance für eine Qualitätsverbesserung dar.

Eine kontinuierliche Steigerung der Qualität wird letztendlich in einer verbesserten (Aus-)Bildung der Schüler/innen, in der Steigerung der Berufszufriedenheit der Lehrkräfte und einer positiven Wahrnehmung des Lehrberufs positive Wirkung zeigen.