Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Bachelor-Masterarbeit

Bachelor - Masterarbeit

Die Bachelorarbeit dient vorrangig dem Nachweis der ausbildungsspezifischen Kompe­tenzen und sie dokumentiert die Fähigkeit, eine beruflich relevante Fragestellung eigenständig und nach wissenschaftlichen Kriterien zu bearbeiten. In der Bachelorarbeit müs­sen daher wissenschaftliche Erkenntnisse im Kontext eigener Fragestellungen (For­schungsfragen) verarbeitet werden. Unter Berücksichtigung der formalen Anforderungen sind die Ergebnisse in Bezug auf die eigene berufliche Ausbildung kritisch zu reflektieren.

Verfassen einer Masterarbeit
Die Bearbeitung einer Masterarbeit ist entsprechend der Workload (20 ECTS = 500 h Workload) binnen 6 Monaten möglich. Wird die Masterarbeit in einem berufsbegleitenden Studium oder Hochschullehrgang verfasst, ist mit einer entsprechenden zeitlichen Verlängerung zu rechnen.
Die Masterarbeit und ihre Workload sind unabhängig von den übrigen Lehrveranstaltungen und Leistungsnachweisen zu erbringen.

 

Anleitungen für Bachelor-Masterarbeit und Termine finden Sie nach Anmeldung im

Studierenden- Intranet der PH NÖ.

 

 

Literatur

 

Schwetz Herbert, Benischek Isabella, Mallaun Josef, Samac Klaus, Strassegger-Einfalt Renate, Swoboda Birgit (Hg.) (2010)

Einführung in das quantitativ orientierte Forschen und erste Analysen mit SPSS

Als anwendungsbezogenes Lehr- und Lernwerk stellt diese Einführung in das quantitativ orientierte Forschen ein ideales Studienmaterial dar. Gut verständlich werden relevante statistische Begriffe und Konzepte in Form von Alltagstexten, Situationen und Fallbeispielen eingeführt und entwickelt. Die Studierenden werden in das wissenschaftliche Denken und Arbeiten eingeführt, erhalten einen Einblick in quantitativ orientierte Forschungsprozesse und lernen elementare Begriffe der Statistik kennen.

Samac Klaus, Prenner Monika, Schwetz Herbert (2009) 

Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule.

Ein Lehr- und Lernbuch zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Wien: Facultas Universitätsverlag

Dieses Lehrbuch orientiert sich an den in der Scientific Community allgemein akzeptierten Regeln beim Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten sowie an den recherchierten Vorgaben von Universitäten und Hochschulen zum Abfassen von Bachelorarbeiten und besteht aus zwei Teilen. Teil 1 ist für die Studierenden als VerfasserInnen der Bachelorarbeit bestimmt. Teil 2 richtet sich, aus didaktischer Sicht, an die Lehrenden als Betreuende und Beurteilende der Bachelorarbeit.