Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Timus1

TIMUS1 – Technologie im Mathematikunterricht der Sekundarstufe 1

Der Lehrplan fordert schon in der Sekundarstufe 1 den gezielten Einsatz von Technologie, womit einerseits spezielle Mathematik-Programme gemeint sind, andererseits aber auch die Arbeit mit elektronischen Lernumgebungen und mit gebräuchlicher Anwender-Software.

In diesem Projekt sollen beispielhaft Möglichkeiten für einen niederschwelligen Technologieeinsatz im Mathematikunterricht erforscht werden, wobei drei Aspekte besondere Beachtung finden sollen:

  • Berücksichtigung der besonderen Gegebenheiten in verschiedenen Schultypen
  • Möglichkeiten zur inneren Differenzierung
  • Erwerb der Anschlussfähigkeit zur Sekundarstufe 2

Lehrerinnen und Lehrer erarbeiten und erproben einzelne Unterrichtssequenzen mit Technologieeinsatz.

Seitens der PH Niederösterreich (Regionales Fachdidaktikzentrum für Mathematik und Informatik) wird die Erstellung der Unterrichtssequenzen didaktisch begleitet und die anschließende Evaluation koordiniert. Auch die Dokumentation des Projekts und die Publikation der erarbeiteten Materialien erfolgen am RFDZ.

Laufzeit 09/201512/2017
Projektleiter/inMag. Gerhard Egger
ForschungsteamMag. Dr. Evelyn Süss-Stepancik
KooperationspartnerACDCA (Austrian Center for Didactics of Computer Algebra):
Mag. Peter HOFBAUER, Mag. Heidi METZGER-SCHUHÄKER