Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Was ist Inklusion?

"Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch 'zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort' und so wie er ist einfach 'richtig' ist (vgl. Jean Liedloff 1999), dass er also konkret in genau den Kindergarten oder die Schule geht, dort willkommen und dauerhaft fraglos 'getragen' ist, in die er auch gegangen wäre, wenn nicht noch besondere Themen ihn extra herausfordern oder bestärken würden. Dort gibt es nicht eine Gruppe der 'EIGENTLICHEN' und einige wenige, die 'AUCH' da sein dürfen, sondern nur eine vielfältige Gruppe von BürgerInnen, die sich auf die Einhaltung der Menschenrechte und die Regeln demokratischer Gemeinschaften verlassen können. In diesem pluralistischen Kontext stehen allen alle Rollen offen und jeder kann z.B. GebendeR und NehmendeR, TeilnehmerIn und TeilgeberIn sein und an den Spielregeln mitgestaltend wirksam sein. Denn 'Inclusion means WITH, not just IN!' (Marsha Forest)!"

Ines Boban