Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Archiv

2. Forum Anthropozän, Mallnitz 20.-22. Juni 2019

"Das Forum Anthropozän geht interdisziplinär der Frage nach, wie sich Menschen wieder verstärkt als Einheit mit der Natur verstehen und erleben können und wie Innovation eine nachhaltige Entwicklung fördern kann. Wie kann der globale Wandel auch als Chance für eine bewusste Gestaltung der Erde betrachtet werden."

Link zum Bericht der PH NÖ

____________________________________________________________________________________

The Anthropocene: Challenging the Disciplines, 8. April 2019

"Originally coined by the natural sciences, the concept of the Anthropocene is rapidly gaining traction in the humanities and social sciences. It has unleashed an array of debates as well as critical disciplinary self-reflection in many academic fields. The Anthropocene calls for new forms of dialogue across disciplinary and epistemological boundaries. Exposing the inadequacy of certain traditional disciplinary distinctions, the Anthropocene has also forged unprecedented forms of cooperation and alliances between the disciplines. But what should be the basis of this new dialogue?"

 Vienna Anthropocene Network

____________________________________________________________________________________

"Es war die fünfte Podiumsdiskussion in der Reihe "Umwelt im Gespräch": Das interdisziplinär besetzte Podium erörterte aus verschiedenen Blickrichtungen – der Ökologie und Systemanalyse, der Politik- und der Wirtschaftswissenschaft –, was wir vor dem Hintergrund der globalen Erderwärmung, des Biodiversitätsverlustes und der Veränderungen in den globalen Stoffkreisläufen Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft tun können, um nicht ungebremst in eine unsichere Zukunft zu steuern."

Uni:Blick

____________________________________________________________________________________