Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Aktuelles

2. FORUM ANTHROPOZÄN, Mallnitz, 20.–22. Juni 2019

 

Das Forum Anthropozän geht interdisziplinär der Frage nach, wie sich Menschen wieder verstärkt als Einheit mit der Natur verstehen und erleben können und wie Innovation eine nachhaltige Entwicklung fördern kann. Wie kann der globale Wandel auch als Chance für eine bewusste Gestaltung der Erde betrachtet werden? Am 2. Forum Anthropozän 2019 nahmen seitens der PH NÖ Rektor Erwin Rauscher als Ehrengast, Carmen Sippl als Referentin zum zentralen Thema "Bildung im Anthropozän" und Christine Schörg als Mitgestalterin der Zukunftswerkstatt teil.

In einem ZEIT-GESPRÄCH, moderiert von Fritz Habekuss, diskutierten Landeshauptmann Peter Kaiser (Politik), Helga Kromp-Kolb (Klimaforschung), Eva Horn (Germanistik/Vienna Anthropocene Network), Christian Illies (Philosophie), Lukas Ott (Stadtentwicklung) und Carmen Sippl (Bildung) nach impulsgebenden Statements der Teilnehmer/innen unter dem Motto "Kann Natur die Menschheit retten?"

Konsens bestand hinsichtlich der großen Bedeutung, die der Wissenschaftskommunikation angesichts der eindeutigen Befunde der Klimaforschung zukommt, um auf die Dringlichkeit des Anthropozän-Diskurses aufmerksam zu machen. Kontrovers diskutiert wurde dagegen die Frage, ob Bilder von Schreckensszenarien oder Bilder von Lösungsmöglichkeiten der richtige Weg sind, um komplexe Zusammenhänge verstehbar zu machen. Wesentliches Ziel in diesem Übersetzungsprozess muss eine Änderung der sozioökonomischen Weichenstellungen im Sinne der Nachhaltigkeitsziele sein – für deren Erreichung jede noch so kleine Maßnahme jeder und jedes Einzelnen zählt.

Eingeleitet u.a. von einem Impulsvortrag zum Thema "Bildung im Anthropozän" von Carmen Sippl (PH NÖ) erarbeiteten die Teilnehmer/innen – darunter Rektor Erwin Rauscher und Christine Schörg – in der ZUKUNFTSWERKSTATT in einem Design-Thinking-Prozess innovative Lösungsansätze, in denen der „Lernraum Natur“ eine zentrale Rolle einnimmt. Als besonders wertvoll erwies sich dabei der Austausch mit den Teilnehmer/innen über Best-Practice-Beispiele, die auch für das Projekt "Das Anthropozän lernen und lehren" der PH NÖ nutzbar gemacht werden können.

 

 

Save the Date!

Das Besucherzentrum Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern lädt zum 2. Forum Anthropozän!

Natur - Innovation - Verantwortung

"Wie kann der globale Wandel auch als Chance für eine bewusste Gestaltung der künftigen Erde betrachtet werden?

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, in einem ZEIT-GESPRÄCH und einer ZUKUNFTSWERKSTATT kreative Impulse zu erhalten und innovative Lösungsansätze zu initiieren."

Anmeldungen und weitere Informationen unter:

https://www.eventbrite.com/e/2-forum-anthropozan-natur-innovation-verantwortung-tickets-59752130230

Date and Time

Thu, Jun 20, 2019, 2:00 PM –Sat, Jun 22, 2019, 1:00 PM CEST  Add to Calendar

Location

Besucherzentrum Mallnitz, Nationalpark Hohe Tauern
Mallnitz 36
9822 Mallnitz  View Map