Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Zulassung zum Masterstudium Sekundarstufe/Berufsbildung

Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung Inklusive Pädagogik

Zulassung 

Übergangsrecht für Absolventen und Absolventinnen sechssemestriger Bachelorstudien

§ 52a (5) 
Die Zulassung von Absolventinnen und Absolventen sechssemestriger Bachelorstudien für das Lehramt an Pädagogischen Hochschulen zu einem Masterstudium für das Lehramt setzt die Absolvierung eines Erweiterungsstudiums voraus.

§ 82c. (Übergangsrecht auslaufend)
Die Zulassung zu einem Masterstudium für das Lehramt Sekundarstufe (Berufsbildung) nach Absolvierung eines einschlägigen sechssemestrigen Bachelorstudiums für ein Masterstudium ist auch nach Erbringung weiterer 60 ECTS-Anrechnungspunkte durch die Absolvierung einschlägiger Studien im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung an einer Pädagogischen Hochschulen oder einer Universität möglich.
Dies ist nur bis zum 1.10.2019 möglich.

 

A: Vorausgesetzte Bachelorstudien

laut §35 (4) sind Masterstudien "ordentliche Studien, die der Vertiefung und Ergänzung der wissenschaftlichen und künstlerischen Berufsvorbildung oder Berufsausbildung auf der Grundlage von Bachelorstudien dienen."

    Diese abgeschlossenen Bachelorstudien sind im Bereich der Berufsbildung:

    • Bachelorstudium Lehramt für Berufsschulen

    oder

    • Bachelorstudium Lehramt für den Fachbereich Ernährung an BMHS

     oder

    • Bachelorstudium Lehramt für den Fachbereich Information und Kommunikation an BMHS 

     oder

    • Bachelorstudium Lehramt für den technisch-gewerblichen Fachbereich an BMHS 

     oder

    • Bachelorstudium Lehramt für Mode und Design an BMHS

     

    B. Weitere Zulassungsbedingungen

    Über abgeschlossene „einschlägige Studien im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung an einer Pädagogischen Hochschule oder einer Universität“ sind die entsprechenden Nachweise bis zum Ausmaß von 60 ECTS-AP vorzulegen. Dieser Nachweis wird durch Vorlage von (Hochschul-)Lehrgangszeugnissen erbracht. Diese Lehrgangszeugnisse müssen eine Bewertung mit ECTS-AP aufweisen.
    Weitere Informationen: studien(at)ph-noe.ac.at 

    Anmeldeinformationen Masterstudium

    Wenn Sie eines der vorausgesetzten Bachelorstudien erfolgreich abgeschlossen haben und die weiteren Zulassungsbedingungen erfüllen, können Sie um Zulassung zum „Masterstudium Sekundarstufe Berufsbildung Inklusive Pädagogik" ansuchen.

    Ein Ansuchen um Zulassung für das Studienjahr 2018/19 ist ab 1. Juli 2018 bis 05. September 2018 möglich.
    Mit dem Zulassungsbescheid erhalten Sie weitere Informationen zur Immatrikulation ins Masterstudium. 

    Die Einzahlung des ÖH-Beitrag in der Höhe von € 19,20 vor Studienbeginn ist verpflichtend. Die Kontodaten werden Ihnen zeitgerecht übermittelt. 
    Erst nach Einbuchung des Betrags durch das BRZ ist Ihr Studium gültig.

    Anmeldung

    Ein Ansuchen um Zulassung ist während der Zulassungsfrist möglich und kann digital gestellt werden. 

    Über folgenden LINK können Sie sich voranmelden. Diese Voranmeldung wird in Evidenz gehalten und gilt als Ansuchen um Zulassung während der Zulassungsfrist.

    Voranmeldung Masterstudium: LINK

    Die Studienplätze sind beschränkt und die Reihung erfolgt nach Anmeldezeitpunkt.
    Es werden nur Ansuchen berücksichtigt, die vollständig sind. 

    Die Vorlage der Dokumente zum Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen ist verpflichtend.